Risikokultur / Sicherheitskultur durch messbare Leistungsaufträge

Risikokultur und Sicherheitskultur

Risikokultur und Sicherheitskultur

Während das traditionelle Risikomanagement einzelne Risiken isoliert betrachtet und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Risiken meistens vernachlässigt, wird beim Enterprise Risk Management (ERM) ein umfassender Ansatz angestrebt. Dabei stehen die Identifikation, Beurteilung, Steuerung und Berichterstattung von Risiken im Mittelpunkt. Ein Enterprise Risk Management Ansatz beschreibt eine top-down Sicht auf wesentlichsten Unternehmensrisiken. Dabei werden mögliche Auswirkungen hinsichtlich der Erreichung von Unternehmenszielen berücksichtigt. Enterprise Risk Management, d.h. die Identifizierung und Bewertung von Unternehmensrisiken, welche die strategischen Ziele beeinflussen können, benötigt einen definierten Prozess. Um diese Risiken zu finden bzw. identifizieren zu können, muss das Management zuerst die Erfolgsfaktoren definieren, welche für die erfolgreiche Zielerreichung der strategischen Ziele notwendig sind. Die Frage im Risikomanagement ist zu stellen: Was muss passieren, damit die Strategie erfolgreich wird?

risikokultur, sicherheitskulturRisikokultur und Sicherheitskultur durch Risikoverantwortung und Leistungsaufträge

Wenn Sie eine Risikokultur und Sicherheitskultur entwickeln und betreiben möchten, ist es notwendig für die "kulturellen" Vorstellungen des Unternehmens in Form von Leistungsaufträgen an die Fachabteilungen und Führungspersonen zu dokumentieren, zu kommunizieren/ schulen und verbindlich einzuführen. Dabei stellen Sie auch einen wesentlichen Anspruch des Compliance Managements sicher, welches die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften im Unternehmen fordert.

Fachstellen erarbeiten in der Regel die Leistungsaufträge für Sicherheit, den Umgang mit Risiken und die Einhaltung der Sorgfaltspflichetn (Compliance). Diese müssen der Goverance und der Entwicklung der Unternehmens-Resilienz entsprechen. Sprechen Sie mit uns über die Möglichkeiten. Gerne helfen wir weiter.

 

Rm Art Map300Die Risikokultur und Sicherheitskultur lebt von der "Vorbildfunktion und Führung" und "Leistungsaufträgen mit Messgrössen". Das heisst, dass die Leistungsaufträge gemessen und Sicherheits- bzw. Qualitätsnachweise gefordert und kontrolliert werden müssen. Auch über mögliche Sanktionen bei Widerhandlungen ist gegenüber den Mitarbetenden und Führungspersonen zu sprechen. Nur wenn kontrolliert, motiviert aber auch bei Widerhandlungen sanktioniert wird, führt eine Risikokultur und Sicherheitskultur. Diese Führungsaufgaben ist auf allen Führungsebenen notwendig und muss vom Management und Verwaltungsrat bzw. der Aufsichtsgremien bewilligt werden.

 

 

 


 

Umsetzung im eigenen Verantwortungsbereich heisst für Führungspersonen

 

Mitarbeitende leisten einen aktiven Beitrag zur Sicherheit und den Umgang mit Risiken

Wollen Sie Security & Risk Management im eigenen Verantwortungsbereich als Führungsperson umsetzen und leben, bedeutet dies:

  • Persönlich handeln,
  • Motivierend vorleben,
  • Engagement zeigen.

Sie müssen Vorbild sein, kontrollieren und durchsetzen. Manchmal auch bei Widerhandlungen sanktionieren.

 

Indem Ihre Mitarbeitenden im eigenen Aufgabenbereich Sicherheit leben und praktisch anwenden, leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Unternehmenssicherheit, Steigerung der Resilienz und im sicheren Umgang mit Risiken. Sie leisten Ihre Beiträge, indem Sie

  • Sicherheitsmassnahmen verstehen,
  • sich sicherheits- und risikobewusst verhalten,
  • Risiken und Gefahren rechtzeitig erkennen,
  • Sicherheits-Vorfälle und -Schwachstellen/ Optimierungspotentiale melden,
  • Sicherheitsregeln und -vorschriften einhalten.

Die Entwicklung einer Risikokultur und Sicherheitskultur ist anspruchsvoll. Suchen Sie sich Unterstützung durch erfahrene Spezialisten.

Sie starten ein Awareness-Projekt und brauchen ressourcen-mässig Unterstützung oder Entlastung in der Entwicklung einer Sicherheits- und Risikokultur? Sie benötigen einen Projektleiter, Experten, Berater oder Coach? Dann sollten Sie mit uns über Ihre Zielsetzungen sprechen. Gerne erläutern wir Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten, um Sie zu unterstützen.
 Kontaktieren Sie uns oder rufen Sie uns an  +41 44 360 40 40.

Umfassende Referenzenübersicht und -liste (PDF)

 

Hinweis zur Cookie-Verwendung: Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und laufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.